DAS PROJEKT EINER ZEITSCHRIFT



Das Projekt einer Zeitschrift
16. bis 19. März 2012

Die Unterbrechung (–), die verbindet, ist die "liason disjoignante" der Schrift – gibt Raum – gibt Zeit. An dieser Stelle könnte man vielleicht schon sagen: Zeit-Schrift – das Projekt einer Zeitschrift, um das es hier geht – entwirft eine Archi-Tektur der Teil-Habe. Es fragt nach einer Verantwortung des Schreibens, das sich immer schon als Entwurf einer (literarischen) Gemeinschaft verschrieben versteht. Das Fragmentarische des Schreibens in der Zeit (Zeit-Schrift) kann zwar keinen Anspruch auf abschließende Aussagen haben, doch es öffnet sich vielleicht neuen Umrissen eines kommenden Diskurses. Dass sich aus dem Projekt einer Zeitschrift als Mittel zum Denken und Schreiben heraus dann die Zeitschrift gibt und adressiert, bedeutet auch nach einer Verhandlung oder Um-Schreibung der Bedingungen (und Situationen) zu fragen, woraus sich eine "Gemeinschaft der Schreibenden" ereignet und richtet.

Um gemeinsam in ein handelndes Lesen und Schreiben zu gelangen, das sich einer kommenden Zeit-Schrift zuwendet, werden im Rahmen dieses Department of Reading die Schriften Maurice Blanchots zum Projekt einer internationalen Zeitschrift herangezogen. Am Freitag, 16. März, 19 Uhr dient der Brief an Sarte als Ausgangspunkt für zwei Modalitäten des gemeinsamen Lesen und Schreibens während vier Tagen:

diskursives Schreiben (handelnde Gemeinschaft):
Freitag, 16. März, 19 bis 22 Uhr
Samstag, 17. März, 16 bis 19 Uhr
Sonntag, 18. März, 16 bis 19 Uhr
Montag, 19. März, 19 bis 22 Uhr

singuläres Schreiben (literarische Gemeinschaft):
durchgehend vom 16. März, 19 Uhr, bis 19. März, 22 Uhr

Unabhängig davon, ob man von Anfang an direkt teilnehmen kann, besteht die Möglichkeit von Beginn an in den Chat genommen zu werden, sodass das Verhandelte nachgelesen werden kann. Ausgehend von diesem Departements of Reading wird ein gemeinsames Treffen zum Projekt einer Zeitschrift in Zürich geplant.

Projekt
Brief an Sartre
Berlin

Journal 16.03.2012
Journal 17.03.2012
Journal 18.03.2012
Übereinkunft

Das Projekt einer Zeitschrift
Edit this page