F L U T G R A B E N



Die Gemeinschaftsflächen des Flutgraben e.V. werden gegenwärtig auf Einladung des Vorstands von verschiedenen Gruppen und Projekten benutzt und bearbeitet. Ab Februar 2011 ist The Reading Room zu Gast. Im Januar 2011 zog die Library Group ins Gebäude. Monatlich trifft sich der Performer Stammtisch im Flutgraben e.V. Im April war Klasse 2 Aufbau Organisation eingeladen, im Flutgraben zu arbeiten. Die Platform Young Performance Artists findet im Juli 2011 statt. Zwischen August und November finden die Tischgesellschaften statt. Flutgraben e.V. betreut auch den Grenzwachturm Schlesischer Busch.

Flutgraben e.V. beteiligt sich im Netzwerk unabhängiger Projekträume und -initiativen. Zum Vorstand des Flutgraben e.V. gehören aktuell Janine Eisenächer, Sönke Hallmann und Inga Zimprich, die wiederum in den Projekten Faculty of Invisibility, Department of Reading und Performer Stammtisch tätig sind.

Um über künftige Veranstaltungen des Flutgraben e.V. informiert zu werden, bitte eine E-Mail mit "Programm" im Betreff an Info schicken.









N
E
X
T



In einer Reihe von Gesprächen befasst sich der Flutgraben e.V. in den kommenden Monaten mit einer Bearbeitung des Modells der zeitgenössischen Kunstinstitution. Infrage stehen beispielsweise die Zeitlichkeiten und Rhythmen theoretischer wie künstlerischer Produktion am Flutgraben e.V. selbst. Es geht um die Entwicklung von Formaten, in denen das Verhältnis zwischen institutioneller und individueller Praxis verfügbar und die Verfahren ihrer wechselseitigen Einschreibung verhandelbar werden. Die Frage, welchem Tätigsein ein Ort wie der Flutgraben e.V. gegenwärtig nachkommen muss, welcher Realität sich dieser Ort zuwendet, nimmt den Begriff der Gemeinnützigkeit erneut auf.
 
  
back
Homepage Flutgraben e.V.

Projekte Flutgraben
Edit this page